Raus aus der Fotokrise – Streetphotography als kreative Balance zu Auftragsarbeit

Auftragsarbeit bedeutet, Bilder zu einem Zweck fotografieren, der vorherbestimmt und von Kundenseite meist vorgegeben ist. Das ist gut und wichtig aber es kann passieren, dass durch diese Fremdbestimmung die Freude an der künstlerischen Seite der Fotografie irgendwann auf der Strecke bleibt. Das ist solange nicht schlimm, wie es nicht dazu führt, dass Fotografie nur noch Job und nicht mehr Leidenschaft ist. Mir ist aber genau das passiert und ich habe mich entschlossen, der künstlerischen Fotografie Raum zu geben, um wieder Freude und Leidenschaft zu entwickeln und Inspiration zu tanken. Dazu war ich eine Woche in Berlin, um Streetphotography zu machen. Was dabei herauskam, siehst Du im Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.